Der für uns wesentlichste Unterschied zu bestehenden Kindergärten ist, dass unsere Elterninitiative gemeinsam von Eltern und Pädagogen getragen wird. Unsere Kinder werden also nicht mehr für den Großteil des Tages in die Obhut staatlicher Institutionen gegeben, sondern in unserem Kinderladen betreut, den wir als Erweiterung des Lebens in der Familie verstehen.

Das setzt voraus, dass gemeinsame Auseinandersetzungen mit dem pädagogischen Konzept unabdingbar sind und die Erziehungsvorstellungen von Elternhaus und Kinderladen in ihren Grundzügen übereinstimmen.

Hier gibt es unser Konzept zum Download, mit dem sich interessierte Eltern schon im Vorfeld einen guten Überblick verschaffen können.