Wir verstehen unseren Kinderladen als Erweiterung des Lebens in der Familie. Eine gemeinsame Auseinandersetzung mit dem pädagogischen Konzept, sowie in ihren Grundzügen übereinstimmende Erziehungsvorstellungen von Elternhaus und Kinderladen sind unabdingbar. Alle organisatorischen Aufgaben werden von den Eltern gemeinsam übernommen.

Außerdem verpflichten sich die Eltern zu mindestens 24 Arbeitsstunden pro Jahr, unter anderem durch folgende Tätigkeiten:

  • Arbeitseinsätze im Frühjahr und Herbst
  • Reparaturen in Haus und Garten
  • Reinigungsarbeiten
  • Begleitung bei Ausflügen und Exkursionen
  • Kreative Angebote im Tigerenten-Alltag

Dazu gibt es die Möglichkeit zu einem Hospitationstag im Jahr.